Schlagwort-Archiv: Edelholz

Edelholz

Als Edelholz wird Holz bezeichnet, das sich durch eine schöne und ausdrucksvolle Farbgebung, markante Farbkontraste, erstaunliche Maserungen, und andere Auffälligkeiten gegenüber „normal“ aussehendem Holz besonders hervorhebt. Andere Besonderheiten können ein hohes Gewicht oder eine hohe Dichte, besondere Resistenz gegegen Schädlingsbefall, seltenes Vorkommen, hoher Wert oder eine hohe subjektive Wertschätzung sein.


Beispiele für Edelhölzer sind Mahagoni, Teakholz, Ebenholz, Palisander, Pockholz, Grenadill, Madrona-Maser, Myrte-Maser, Zingana/ Zebrano, Vavona-Maser, Rüster-Maser, Walnuss, Platane, Eibe, Robinie, Buchsbaum, Vogelaugenahorn, geriegelter Ahorn, Kirschbaum, Birnbaum und viele mehr.

Massives Edelholz wird gerne als Material für Kunstwerke, z. B. Skulpturen, Objekte etc. verwendet. Es werden daraus edele Tabakspfeifen hergestellt, Schmuck oder andere Dinge, die Anmut und Wertschätzung erzeugen sollen.

Edelholz wird auch gerne zu Edelholzfurnier verarbeitet. Dies wird zum Furnieren von Einrichtungs- und Ausstattungsobjekten, für Automobil-Interieurs, für die Möbelherstellung im Allgemeinen und für Zierelemente (Intarsien) in Möbelstücken verwendet und vielfältig verarbeitet.

Eine große Anzahl von namhaften Automobilmarken bietet Edelholz-Zierteile als optionales Ausstattungsmerkmal an. In diesem, für die Anforderungen der Automobilhersteller hoch spezialisierten und sehr lukrativen Edelholz-Zierteile-Markt sind weltweit nur einige wenige Firmen tätig. Die bedeutendsten haben ihre Wirkungsbasis in Deutschland. Da die anhaltende Nachfrage nach Fahrzeug-Interieur mit Echtholzzierteilen aus Kostengründen nicht ohne weiteres bedienbar ist, werden für preiswertere Fahrzeugausstattungen Zierleisten aus Holzoptik-Imitat eingesetzt.

Ein weiteres Einsatzgebiet von Edelholz, massiv oder als Furnier, ist der Musikinstrumentenbau.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edelholz